Angebote zu "Ideen" (75 Treffer)

Kategorien

Shops

Buch - Eine Schultüte voller Wunder
3,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Mit Vollgas in die erste KlasseEndlich wird Jana eingeschult! Doch die ersten Wochen sind viel blöder, als sie sich das vorgestellt hat. Das ewige Stillsitzen und Stillsein ist total langweilig und Katharina, die Jana immer wieder wegen ihrer Sommersprossen und ihrer roten Haare aufzieht, geht ihr besonders auf die Nerven. Mit der wird sie sich nie anfreunden. Oder doch?Ruwisch, UlriekeUlrieke Ruwisch wurde 1958 geboren und wuchs mit vier älteren Brüdern in verschiedenen Bundesländern der BRD auf. Nach dem Studium der Germanistik, Philosophie, Kunstgeschichte und Publizistik arbeitete sie zunächst in mehreren Verlagen als Lektorin. Sie lebt als freie Autorin, Übersetzerin, Lektorin, Journalistin und Dozentin in München und ist Mitglied des PEN sowie der Europäischen Autorenvereinigung DIE KOGGE e.V.Wirbeleit, PatrickPatrick Wirbeleit ist seit 2001 hauptberuflich als freier Illustrator und Comiczeichner tätig. Seine Zeichnungen zieren Zeitschriften wie 'Brand Eins' oder 'Allegra', er illustriert jedoch auch Erzählungen wie Sibylle Bergs Band 'Das Unerfreuliche zuerst. Herrengeschichten' (bei Kiepenheuer & Witsch). Gemeinsam mit seinem Kollegen Volker Sponholz ist Patrick Wirbeleit Herausgeber der Edition 'Herrimans', in der die beiden Zeichner eigene Comics in liebevoller Aufmachung verlegen. Neben seinem jüngsten Werk 'The Cat' veröffentlichte Wirbeleit hier u. a. 'Urlaub auf Söndern' und 'Das Baumhaus', mit dem er den ICOM-Sonderpreis 2002 gewann. Ab 2004 betreut er zudem als Kurator die Ausstellungsreihe 'Die Comicmaschine' im Buxtehude Museum. Für Zeichner Kim Schmidt entstand das Szenario zur Serie 'Störtebeker', die bei Carlsen Comics erscheint. Patrick Wirbeleit lebt mit und neben seiner Familie in einem kleinen Dorf und sprudelt vor Ideen zu neuen Projekten.

Anbieter: myToys
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Ein Briefwechsel, Hörbuch, Digital, 1, 69min
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Zwischen 1959 und 1978 tauschen zwei, die sich beileibe nicht für schlechte Dichter halten, Briefe aus: Peter Hacks (1928-2003), seit 1955 in Berlin, DDR, und Heinar Kipphardt (1922-1982), 1959 nach zehn Jahren in die BRD zurückgekehrt. Sie schreiben über die Schriftstellerei ("eine Scheißarbeit, ausgenommen für schlechte Dichter"), über Erfolg ("beruht auf Missverständnissen"), die DDR ("eine Degeneration revolutionärer Ideen"). Wenn Eberhard Esche und Dieter Mann diesen Briefwechsel lesen, wird man nicht nur Zeuge einer Dichterfreundschaft und ihres Zerwürfnisses, sondern auch eines Stücks deutsch-deutscher Kulturgeschichte. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Eberhard Esche, Dieter Mann. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/edel/005845/bk_edel_005845_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Die öffentliche Musikschule in Deutschland im B...
41,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie ist es zur Entstehung öffentlicher Musikschulen in Deutschland gekommen? Welche Ideen, Erwartungen und Ziele waren damit verknüpft? Und wie haben diese sich vom Ende des 19. Jahrhunderts bis heute entwickelt? Hans-Joachim Rieß beleuchtet die bildungspolitischen Ideen zur Institution der Musikschule in ihrer Geschichte. Er nimmt dabei auch das Wirken einiger Pioniere wie Jöde, Kretzschmar und Kestenberg in den Blick. Ein brisanter Punkt ist der Begründungszusammenhang kultureller Bildung im Nationalsozialismus. Die Fakten, wie es dann im geteilten Deutschland - in BRD und DDR - jeweils weiterging, sind Grundlagenwissen für das Verständnis der heutigen Musikschulszene.

Anbieter: buecher
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Die öffentliche Musikschule in Deutschland im B...
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie ist es zur Entstehung öffentlicher Musikschulen in Deutschland gekommen? Welche Ideen, Erwartungen und Ziele waren damit verknüpft? Und wie haben diese sich vom Ende des 19. Jahrhunderts bis heute entwickelt? Hans-Joachim Rieß beleuchtet die bildungspolitischen Ideen zur Institution der Musikschule in ihrer Geschichte. Er nimmt dabei auch das Wirken einiger Pioniere wie Jöde, Kretzschmar und Kestenberg in den Blick. Ein brisanter Punkt ist der Begründungszusammenhang kultureller Bildung im Nationalsozialismus. Die Fakten, wie es dann im geteilten Deutschland - in BRD und DDR - jeweils weiterging, sind Grundlagenwissen für das Verständnis der heutigen Musikschulszene.

Anbieter: buecher
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
dtv-Atlas Politik
13,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein unverzichtbares Nachschlagewerk für alle, die sich schnell informieren wollen.Dieser dtv-Atlas liefert das Grundwissen zum Thema Politik für Schule und Studium. Die politischen Ideen und Theorien von Platon bis zum ausgehenden 20. Jahrhundert sind ebenso Inhalt wie die parlamentarischen Systeme der BRD und Großbritanniens, das präsidentielle System der USA sowie Wahlsysteme, Parteien und Verbände anderer bedeutender Staaten. Das Kapitel ›Internationale Politik‹ behandelt zentrale Themen wie Völkerrecht, ethnische Konflikte, internationale und Nichtregierungsorganisationen oder Bevölkerungsentwicklung.113 ganzseitige farbige Grafiken von Werner Wildermuth visualisieren die Texte und liefern, wo nötig, zusätzliche Informationen.

Anbieter: buecher
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
dtv-Atlas Politik
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein unverzichtbares Nachschlagewerk für alle, die sich schnell informieren wollen.Dieser dtv-Atlas liefert das Grundwissen zum Thema Politik für Schule und Studium. Die politischen Ideen und Theorien von Platon bis zum ausgehenden 20. Jahrhundert sind ebenso Inhalt wie die parlamentarischen Systeme der BRD und Großbritanniens, das präsidentielle System der USA sowie Wahlsysteme, Parteien und Verbände anderer bedeutender Staaten. Das Kapitel ›Internationale Politik‹ behandelt zentrale Themen wie Völkerrecht, ethnische Konflikte, internationale und Nichtregierungsorganisationen oder Bevölkerungsentwicklung.113 ganzseitige farbige Grafiken von Werner Wildermuth visualisieren die Texte und liefern, wo nötig, zusätzliche Informationen.

Anbieter: buecher
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Wenn das die Deutschen wüssten... (eBook, ePUB)
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Es gibt tatsächlich ein Dokument, welches die rechtmäßige Staatsangehörigkeit bescheinigt, aber es ist keines der beiden zuvor genannten. Nur wenige Deutsche sind im Besitz dieser speziellen Urkunde, z.B. viele Staatsanwälte, Notare, Bundespolizisten oder Politiker. Wussten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der BRD seit 2012 keine Beamten mehr sind oder dass die BRD selbst gar kein Staat ist - und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer 'Firmenstruktur' operiert? War Ihnen geläufig, dass wir bald in die 'Vereinigten Staaten von Europa' übergehen und die Menschen in 'handelbare Waren' umfunktioniert werden? Haben Sie sich nicht auch schon gewundert, wieso aus dem Arbeitsamt eine 'Agentur für Arbeit' geworden ist oder warum Sie vor Gericht als 'Sache' behandelt werden und nicht als Mann oder Frau? Und Sie werden wahrscheinlich auch überrascht sein, wenn Daniel Prinz Ihnen die Rolle des Vatikans und der katholischen Kirche darlegt, die darin genauso verwickelt sind wie die City of London. War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? Der Autor beantwortet nicht nur diese Fragen ausführlich, sondern zeigt zudem auf, welche höchst raffinierten und hinterhältigen Mechanismen eingesetzt werden, die uns alle versklavt haben und dafür sorgen sollen, dass wir aus dem gegenwärtigen, riesigen Hamsterrad nie ausbrechen. Im Buch kommt dabei auch ein Insider zu Wort, der mit weiteren brisanten Fakten aus dem Nähkästchen plaudert, z.B. auch, auf wie viele Menschen die Weltbevölkerung von der Elite reduziert werden soll. Wie ein roter Faden wird das gesamte Konstrukt offenbart, auf dem dieses Kontroll- und Machtsystem aufgebaut ist. Sie glauben, Sie wüssten als aufgewachter 'Bürger' tatsächlich bereits über alles Bescheid? Dann werden Sie spätestens hier eines Besseren belehrt. Daniel Prinz bleibt jedoch bei all diesen Informationen nicht stehen. Er präsentiert im zweiten Teil des Buches auch tiefgreifende und fundierte Ideen und Lösungsansätze, die aufzeigen, wie wir uns aus diesem Sklavensystem wieder befreien und eine wirklich gerechte Welt in Frieden und Harmonie erschaffen können. Und bei dem Ganzen spielt Deutschland die Schlüsselrolle...

Anbieter: buecher
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Wenn das die Deutschen wüssten...
21,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Es gibt tatsächlich ein Dokument, welches die rechtmäßige Staatsangehörigkeit bescheinigt, aber es ist keines der beiden zuvor genannten. Nur wenige Deutsche sind im Besitz dieser speziellen Urkunde, z.B. viele Staatsanwälte, Notare, Bundespolizisten oder Politiker. Wussten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der BRD seit 2012 keine Beamten mehr sind oder dass die BRD selbst gar kein Staat ist - und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer "Firmenstruktur" operiert? War Ihnen geläufig, dass wir bald in die "Vereinigten Staaten von Europa" übergehen und die Menschen in "handelbare Waren¿ umfunktioniert werden? Haben Sie sich nicht auch schon gewundert, wieso aus dem Arbeitsamt eine "Agentur für Arbeit" geworden ist oder warum Sie vor Gericht als "Sache" behandelt werden und nicht als Mann oder Frau? Und Sie werden wahrscheinlich auch überrascht sein, wenn Daniel Prinz Ihnen die Rolle des Vatikans und der katholischen Kirche darlegt, die darin genauso verwickelt sind wie die City of London. War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? Der Autor beantwortet nicht nur diese Fragen ausführlich, sondern zeigt zudem auf, welche höchst raffinierten und hinterhältigen Mechanismen eingesetzt werden, die uns alle versklavt haben und dafür sorgen sollen, dass wir aus dem gegenwärtigen, riesigen Hamsterrad nie ausbrechen. Im Buch kommt dabei auch ein Insider zu Wort, der mit weiteren brisanten Fakten aus dem Nähkästchen plaudert, z.B. auch, auf wie viele Menschen die Weltbevölkerung von der Elite reduziert werden soll. Wie ein roter Faden wird das gesamte Konstrukt offenbart, auf dem dieses Kontroll- und Machtsystem aufgebaut ist. Sie glauben, Sie wüssten als aufgewachter "Bürger" tatsächlich bereits über alles Bescheid? Dann werden Sie spätestens hier eines Besseren belehrt. Daniel Prinz bleibt jedoch bei all diesen Informationen nicht stehen. Er präsentiert im zweiten Teil des Buches auch tiefgreifende und fundierte Ideen und Lösungsansätze, die aufzeigen, wie wir uns aus diesem Sklavensystem wieder befreien und eine wirklich gerechte Welt in Frieden und Harmonie erschaffen können. Und bei dem Ganzen spielt Deutschland die Schlüsselrolle...

Anbieter: buecher
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Wenn das die Deutschen wüssten... (eBook, ePUB)
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Es gibt tatsächlich ein Dokument, welches die rechtmäßige Staatsangehörigkeit bescheinigt, aber es ist keines der beiden zuvor genannten. Nur wenige Deutsche sind im Besitz dieser speziellen Urkunde, z.B. viele Staatsanwälte, Notare, Bundespolizisten oder Politiker. Wussten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der BRD seit 2012 keine Beamten mehr sind oder dass die BRD selbst gar kein Staat ist - und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer 'Firmenstruktur' operiert? War Ihnen geläufig, dass wir bald in die 'Vereinigten Staaten von Europa' übergehen und die Menschen in 'handelbare Waren' umfunktioniert werden? Haben Sie sich nicht auch schon gewundert, wieso aus dem Arbeitsamt eine 'Agentur für Arbeit' geworden ist oder warum Sie vor Gericht als 'Sache' behandelt werden und nicht als Mann oder Frau? Und Sie werden wahrscheinlich auch überrascht sein, wenn Daniel Prinz Ihnen die Rolle des Vatikans und der katholischen Kirche darlegt, die darin genauso verwickelt sind wie die City of London. War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? Der Autor beantwortet nicht nur diese Fragen ausführlich, sondern zeigt zudem auf, welche höchst raffinierten und hinterhältigen Mechanismen eingesetzt werden, die uns alle versklavt haben und dafür sorgen sollen, dass wir aus dem gegenwärtigen, riesigen Hamsterrad nie ausbrechen. Im Buch kommt dabei auch ein Insider zu Wort, der mit weiteren brisanten Fakten aus dem Nähkästchen plaudert, z.B. auch, auf wie viele Menschen die Weltbevölkerung von der Elite reduziert werden soll. Wie ein roter Faden wird das gesamte Konstrukt offenbart, auf dem dieses Kontroll- und Machtsystem aufgebaut ist. Sie glauben, Sie wüssten als aufgewachter 'Bürger' tatsächlich bereits über alles Bescheid? Dann werden Sie spätestens hier eines Besseren belehrt. Daniel Prinz bleibt jedoch bei all diesen Informationen nicht stehen. Er präsentiert im zweiten Teil des Buches auch tiefgreifende und fundierte Ideen und Lösungsansätze, die aufzeigen, wie wir uns aus diesem Sklavensystem wieder befreien und eine wirklich gerechte Welt in Frieden und Harmonie erschaffen können. Und bei dem Ganzen spielt Deutschland die Schlüsselrolle...

Anbieter: buecher
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot